BOF - Berufsorientierung für Flüchtlinge

Ende Mai haben wir mit dem 4. Durchlauf von „BOF – Berufsorientierung für Flüchtlinge“ nach der neuen Förderrichtlinie begonnen. Leider konnten wir aufgrund der gesetzlichen Verordnung zur Schließung der Bildungsstätten im März/April erst später als geplant starten.

Grundsätzlich gilt es in der Orientierungsphase, verschiedene Berufe kennenzulernen und sich dann für seinen Wunschberuf für die Werkstattphase zu entscheiden. Hier werden Fertigkeiten vertieft, die dann im anschließenden Praktikum gezeigt werden können. Ebenfalls wöchentlich findet der Sprachunterricht statt, der auf die Berufsschule vorbereiten soll.

Am 28. August endet dieser Durchlauf und wir drücken die Daumen, dass alle Teilnehmer einen Ausbildungs- oder EQ-Platz bekommen.

Wenn wir mit diesem BOF-Kurs Ihr Interesse geweckt haben, dann können Sie sich gern auf die Interessentenliste setzen lassen. Denn im März 2021 starten wir wieder durch mit der neuen Gruppe.

Eine Erläuterung der Teilnahmevoraussetzungen finden Sie auf der Homepage des BMBF.

Sie haben fragen? Wenden Sie sich gern an unser Projektteam.

ANSPRECHPARTNER/-IN

Porträt Susann Klaus

Dipl.-Päd. Susan Klaus

Bereichsleiterin Projektabteilung

Telefon: 0521 94284-46
susan.klaus@hbz.de