HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Da haben wir schlechte Erfahrungen gemacht ...

Ein Satz, den wir leider immer wieder hören. Aber andere haben gute Erfahrungen gemacht! Also was spricht dafür, einen jungen Menschen in seinem Betrieb auszubilden?

  • Eigene Nachwuchskräfte entsprechen genau den betrieblichen Anforderungen
  • Gewinn von Fachkräften, die sonst auf dem Arbeitsmarkt nicht zu finden sind
  • Wenig Fluktuation infolge besonders betriebsverbundener Nachwuchskräfte
  • Risiko personeller Fehlentscheidungen bei Einstellung betriebsfremder Kräfte entfällt
  • Ausbildung als Werbeträger: Reputationsgewinne für den Betrieb
  • Keine Kosten für Personalsuche auf dem Arbeitsmarkt

Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen sind die Kompetenzen und betriebsspezifischen Erfahrungen der Mitarbeiter/innen eine entscheidende Größe im Hinblick auf die betriebliche Leistungsfähigkeit.

Und was spricht dagegen?

"Die Kosten sind zu hoch."
Bedingt durch die solidarische Lastenverteilung (siehe SOKA-BAU) finden die Baugewerke ideale Voraussetzungen vor. Sie zahlen also schon - egal, ob Sie ausbilden oder nicht.

"Die sind ja nur in der Berufsschule / ÜBA."
Gerade im ersten Ausbildungsjahr werden Ihrem Azubi hier im HBZ die Grundlagen vermittelt - und zwar auf eine wirtschaftlichere Art und Weise, wie es Ihr Geselle oder Meister aus Zeitgründen auf der Baustelle könnte. Würde er das tun, dann wären Ihre Kosten zu hoch ...

"Ich finde keinen geeigneten Bewerber."
Sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche.

"Ich weiß nicht, was ich alles tun muß."
Einen Teil finden Sie auf dieser Internetseite erläutert, wir unterstützen Sie aber auch gerne persönlich.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles