HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Überbetriebliche Ausbildung (ÜBA)

Das Handwerksbildungszentrum Brackwede - Fachbereich Bau e.V. begann im Jahre 1977 seine Tätigkeit als überbetriebliche Ausbildungsstätte für Lehrlinge des Baugewerbes. Seit Bestehen des Hauses sind über 10.000 Auszubildende aus Ostwestfalen-Lippe und Niedersachsen überbetrieblich in folgenden Berufen ausgebildet worden:

  • Maurer/in, Hochbaufacharbeiter/-werker
  • Beton- und Stahlbetonbauer/in
  • Zimmerer/in
  • Straßenbauer/in, Tiefbaufacharbeiter
  • Stuckateur/in, Ausbaufacharbeiter
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
  • Straßenwärter
  • Maler- und Lackierer
  • Fahrzeuglackierer

Die Attraktivität der überbetrieblichen Ausbildung im HBZ Brackwede wird geprägt durch:

  • angenehmes Lernumfeld
  • hohe Erfolgsquoten
  • gezielte und kompakte Vermittlung der Inhalte der
        Ausbildungsrahmenlehrplans
  • zweckmäßige Umsetzung der Theorie in Praxis durch
        handlungsorientiertes Lernen
  • qualifizierte und motivierte Ausbilder

Weiterführende Informationen für Unternehmer aber auch für Auszubildende finden Sie hier.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles