HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Die Sozialarbeit im HBZ Brackwede

Die Grundlage für sozialpädagogische Tätigkeiten im HBZ Brackwede ist die Erkenntnis, dass eine Zusammenarbeit zwischen Ausbildung und sozialer Arbeit ein wichtiges Segment in der Unterstützung im Kontext mit dem Erwachsenwerden darstellt. Sie wirkt ergänzend zum bestehenden Angebot der Berufsbildung und hilft Jugendlichen bei der Lebensbewältigung. Es wird eine Verknüpfung und Weiterführung der bisher von den Ausbilder/innen praktizierten pädagogischen Arbeit innerhalb des Ausbildungsrahmenplanes mit professioneller sozialpädagogischer und -psychologischer Arbeit angestrebt.

Aufgaben der sozialen Arbeit:

  • Prävention und Intervention
  • Früherkennung
  • Ausbildungs-Mitgestaltung
  • Vermittlung bei Konflikten
  • Informationsvermittlung zu Themen wie z.B. Sucht-,
        Schulden- oder Gewaltprävention unter
        Einbeziehung von ext. Fachpersonen

Individuelle Begleitung und Case-Management

  • Standortbestimmung
  • Zieldefinition
  • Erstellen des Förderplans und Umsetzung
  • Persönliche Gespräche und Begleitungen
  • Krisenintervention

Schulung und Coaching

  • Gemeinsame Entwicklung von Konzepten
  • Beratung und Schulung von Lehrpersonen
        (z.B. Früherkennung, Konfliktmanagement etc.)

Qualitätssicherung und (Selbst-)Evaluation

Auszubildende, die bei uns für zeitlich begrenzte Bildungsmodule untergebracht sind, werden ganzheitlich betreut; so findet eine Vernetzung von Arbeits- und Freizeit innerhalb der Institution statt.

Eigens für diese Position haben wir Diplom-Pädagogen eingestellt, die Freizeitaktivitäten anbieten und begleiten. So schaffen wir Gelegenheit für den Aufbau eines Vertrauensverhältnisses außerhalb des Schulalltags, was zur Vermeidung von Krisensituationen hifreich sein kann.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles