HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Talentinitiative Handwerk OWL für mehr Ausbildungsplätze (TAHA)

Das Projekt Talentinitiative Handwerk OWL ist am 31.01.2012 ausgelaufen. Für die tolle Unterstützung bei allen Partnern bedanken wir uns an dieser Stelle ganz herzlich. Einigen Tätigkeiten geht das Projektteam weiterhin nach.

Talentinitiative Handwerk OWL leistet einen Beitrag dazu, allen Jugendlichen in Ostwestfalen-Lippe - Jungen und Mädchen, mit und ohne Migrationshintergrund, Alt- und Neubewerber/innen - eine Chance auf einen Ausbildungsplatz zu eröffnen.

Das Handwerk klagt über einen großen Fachkräfte- bedarf, der in der Region nicht gesättigt werden kann, gleichzeitig bleiben aber viele Jugendliche unversorgt.    Auf 100 Bewerber/innen kommen im Schnitt 90 Angebote. Um diese Disparität auszugleichen, werden Handwerksbetriebe gewonnen, den eigenen Fach- kräftenachwuchs auszubilden und zusätzliche vor allem zweijährige Ausbildungsplätze zu schaffen. Mit dem Externen Ausbildungsmanagement und intensiver Bewerberauswahl werden die Betriebe bei der Einrich- tung zusätzlicher Ausbildungsplätze unterstützt.

Viele Menschen - nicht nur die Jugendlichen - wissen nicht um die Vielzahl der Ausbildungsberufe im Handwerk. Man weiß erst Recht nicht davon, wie modern Handwerksberufe sind und welche großen Chancen das Handwerk auch heute immer noch zu bieten hat. Deshalb bietet TAHA ein umfassendes Berufemarketing an, das sowohl die Jugendlichen als auch die Lehrer/Lehrerinnen und die Eltern in die Berufsauswahl einbinden. Es geht auch darum, eine tragfähige strukturelle Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben aufzubauen. TAHA knüpft an die Ausbildungskampagne des Landes NRW „Zweijährige Berufsausbildung - schneller zum Ziel!" an und versucht die Zahl der zweijährigen Ausbildungsverhältnisse zu erhöhen.

 
Mit dem Berufemarketing wird für die Durchführung von betrieblichen Ausbildungsabschnitten im europäischen Ausland geworben. Die Vorteile liegen auf der Hand: die Qualität der Berufsausbildung steigt, die Unternehmen gewinnen europäische Partnerbetriebe und steigern nachhaltig ihre Wettbewerbsfähigkeit durch größere Mobilität auch der Mitarbeiter/innen. Die Marktposition kann weiter ausgebaut werden, wenn die Betriebe selber auch Auszubildende aus europäischen Ländern aufnehmen. Zugleich wird hierdurch die Modularisierung der Ausbildung gestärkt, eine landes-, bundes- und europaweite Bildungsstrategie. Es werden im europäi- schen Ausland auf Dauer gestellte Partnerschaften entwickelt, die langfristig in betriebliche Personalentwick- lungsstrategien in europäischer Dimension münden.

TAHA ist ein Verbundprojekt des HBZ Brackwede Fachbereich Bau e.V. mit der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld - HBZ Bielefeld. Gefördert als JOBSTARTER Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Homepage.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles