HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Bildungsgutschein

Seit 2003 können Arbeitsberaterinnen und Arbeitsberater Bildungsgutscheine ausstellen.

Ziel dieses Instruments ist es, die Dauer der Arbeitslosigkeit zu verkürzen. Gezielte Trainingsmaßnahmen sollen zu einer zügigen Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt beitragen.

Was ist ein Bildungsgutschein?

  • Ein Bildungsgutschein weist das Bildungsziel, die erforderliche Weiterbildungsdauer und den regionalen Geltungsbereich aus.
  • Er hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Monaten.
  • Ist die Weiterbildung für die Weiterbildungsförderung nach § 85 SGB III zugelassen, werden die Kosten von der Bundesagentur für Arbeit übernommen.

     

Wer bekommt einen Bildungsgutschein?

  • Die Notwendigkeit einer beruflichen Qualifizierung muss in der Eingliederungsvereinbarung festgestellt werden.
  • Die Eingliederungsvereinbarung wird zwischen dem Arbeitssuchenden und der Bundesagentur für Arbeit geschlossen.

Was muss beachtet werden?

Grundsätzlich kann sich der Inhaber eines Bildungsgutscheins seinen Bildungsträger selbst aussuchen, sofern der Bildungsträger zugelassen ist und der Lehrgang dem Bildungsziel entspricht. Der Bildungsgutschein kann nur bei einem Bildungsträger im Tagespendelbereich eingelöst werden. Nach drei Monaten (ab Ausstellungsdatum) verliert der Bildungsgutschein seine Gültigkeit.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles