HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegt uns am Herzen. Deswegen möchten wir im Folgenden erklären, wie wir mit diesen Daten umgehen.

Verantwortlicher

im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist das HBZ Brackwede Fachbereich Bau e.V., mit den Vertretern Frank Niemeier und Ulrich Wagener, diese vertreten durch den Geschäftsführer Klaus-Werner Schäfer (nachfolgend „Verantwortlicher“ bzw. „wir“ oder „uns“).

Bei Fragen zum Datenschutz steht Ihnen unser Geschäftsführer unter dieser datenschutz(at)hbz.de gerne zur Verfügung.

Handwerksbildungszentrum Brackwede
Fachbereich Bau e.V.
Arnsberger Straße 1-3
33647 Bielefeld
Telefon: 0521 94284-0
Telefax: 0521 94284-10
Email: info(at)hbz.de

Zweck, Rechtsgrundlage, Kategorien von Empfängern, Speicherdauer der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist die Information über Produkte (z.B. Seminare und Lehrgänge) und Leistungen (z.B. überbetriebliche Ausbildung) zur beruflichen Bildung im Bauwesen unseres Vereins, verbunden mit der Möglichkeit der Nutzer, zielgerichtet mit den Ansprechpartnern im Haus Kontakt aufnehmen zu können.

Im Übrigen bearbeiten wir Personendaten gemäß folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für die Bearbeitung von Personendaten mit Einwilligung der betroffenen Person.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung eines Vertrages mit der betroffenen Person sowie zur Durchführung entsprechender vorvertraglicher Maßnahmen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir gemäß allenfalls anwendbarem Recht der EU oder gemäß allenfalls anwendbarem Recht eines Landes, in dem die DSGVO ganz oder teilweise anwendbar ist, unterliegen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für die erforderliche Bearbeitung von Personendaten um die berechtigten Interessen von uns oder von Dritten zu wahren, sofern nicht die Grundfreiheiten und Grundrechte sowie Interessen der betroffenen Person überwiegen. Berechtigte Interessen sind insbesondere unser betriebswirtschaftliches Interesse, unsere Website bereitstellen zu können, die Informationssicherheit, die Durchsetzung von eigenen rechtlichen Ansprüchen und die Einhaltung weiterer Rechtsvorschriften.

Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Datenschutzhinweis für Kunden und Lieferanten

Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Abwicklung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhalten. Die Daten erhalten wir direkt von Ihnen bei der Auftragserteilung oder Auftragsverarbeitung.

Konkret verarbeiten wir für die Durchführung unserer Dienstleistungen:

  • Stammdaten zur Durchführung und zur Erfüllung der Dienstleistung. (z.B. Name und Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Daten im Zusammenhang mit der Zahlungsabwicklung
  • Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr oder E-Mailverkehr mit Ihnen)

Datenschutzhinweis für Besucher dieser Website und Sonstige

Bei Ihrem Besuch der Website wird eine Verbindung mit Ihrem Browser hergestellt. Diese nachstehenden dabei erhobenen Informationen werden temporär Systemdateien abgelegt und automatisch erfasst:

  • IP-Adresse Ihres Geräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL von abgerufenen Dateien
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt bzw. von aus Sie auf unsere Seite geleitet wurden (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser
  • und ggf. das Betriebssystem Ihres Geräts
  • sowie der Name Ihres Providers.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Die genannten Daten werden durch uns zu Zwecken des reibungslosen Verbindungsaufbaus und der Systemsicherheit verarbeitet. Die anfallenden Verbindungsdaten werden automatisch gelöscht, in der Regel maximal für sieben Tage. Sofern die Webseite missbräuchlich genutzt wird, werden Log-Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur Klärung des Vorfalls aufgehoben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.hbz.de/datenschutzerklaerung.html

Datenschutzhinweis für Kontaktformular

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. Kontaktformular, aber auch per E-Mail und Telefon), werden Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung der übermittelten Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir löschen diese Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind; also regelmäßig dann, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn der betroffene Sachverhalt endgültig geklärt ist. Ansonsten gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte.

Datenschutzhinweis für Newsletterempfänger

derzeit nicht zutreffend

Datenschutzhinweis für Bewerber

Die von Ihnen angegebenen Daten werden zur Bearbeitung Ihres Anliegens an unseren Geschäftsführer Klaus-Werner Schäfer geschickt. Nach Bearbeitung Ihrer Bewerbung werden die Daten nach Ablauf der gesetzlichen Widerspruchsfrist gelöscht. Darüber hinaus gibt es keine Speicherung oder Verarbeitung Ihrer Daten.

Datenschutzhinweis für Videoüberwachung

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Videoüberwachung im öffentlich zugänglichen Bereich des HBZ Brackwede und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Die Videoaufzeichnung erfolgt unter Beachtung von Art. 6 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und § 4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zur Objektsicherheit durch Überwachung und zur Verhinderung bzw. Aufdeckung von Straftaten (Wahrnehmung des Hausrechts). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Die Speicherdauer beträgt maximal 14 Tage. Eine Weitergabe der Daten an andere Unternehmen, Behörden oder Stellen findet nicht statt, Ausnahme ist die Weitergabe an Strafermittlungsbehörden im Fall eines Ermittlungsverfahrens.

Plugins und Scripte

derzeit nicht zutreffend

Datenschutzhinweis für die Social-Media-Onlinepräsenzen

Unsere Social-Media-Onlinepräsenzen - Facebook und Instagram - dienen zum Zwecke der Kommunikation mit den dortigen Fans/Follower, Kunden, Interessenten und Nutzern. Ebenfalls informieren wir über unsere Leistungen und Geschehenes. Die Grundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1f. DSGVO gegeben.
Wenn die jeweiligen Anbieter die Nutzer auffordern, ihr Einverständnis, z.B. durch das Anklicken eines Kontrollkästchens, die Einstellungsoption des Nutzerprofils (Facebook/Instagram) anzupassen oder durch das Bestätigen eine Schaltfläche, dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 a., Art. 7 DSGVO.
Beim Besuch unserer Social-Media-Onlinepräsenzen werden die Daten des Nutzers von Anbietern u.a. für die Personalisierung, Verbesserung derer Produkte, Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Das Verarbeiten kann auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union geschehen, wo die Datenschutzgrundverordnung nicht greift. Dann ist es möglich, dass sich für die Nutzer Risiken ergeben können. Wenn der Anbieter die Daten nicht nur in der EU verarbeitet, aber nach dem Privacy-Shield zertifiziert ist, ist der Datenfluss an dieses Unternehmen gemäß Art. 45 DSGVO ohne Genehmigung zulässig. Die Privacy-Shield-Zertifizierung bedeutet, dass der Umgang mit den personenbezogenen Daten dem Datenschutzniveau der Europäischen Union entspricht.
Unter Daten des Nutzers sind u.a. von dem Nutzer bereitgestellte Informationen, das Nutzerverhalten der verschiedenen Produkte des Anbieters, was dem Nutzer gefällt, wie z.B. welche Personen, Seiten, Gruppen, Hashtags, zu verstehen. Ebenfalls werden Informationen von und über die genutzten Geräte, die über eine Integration mit eines der Produkte des Anbieters verfügen. Diese Informationen werden über verschiedene genutzte Geräte kombiniert, um z.B. eine bessere Personalisierung der Inhalte, z.B. Funktionen und Werbeanzeigen anzubieten. Diese geschieht durch Cookies, die auf den Geräten des Nutzers gespeichert werden.
Für eine ausführliche Erörterung zu „Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch (Opt-Out) und Datenübertragbarkeit“, verweisen wir auf die nachfolgenden Erörterungen der jeweiligen Anbieter (siehe unten), denn diese haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können sofortige entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten für Facebook Ireland Ltd. für die Produkte Facebook & Instagram.
Facebook Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square
Grand Canal Harbour
Dublin 2 Ireland
'Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Cookie-Richtlinie: https://www.facebook.com/policies/cookies/

Opt-Out: www.facebook.com/settings & http://www.youronlinechoices.com

Privacy Shield: https://www.facebook.com/about/privacyshield

Eintragung Privacy Shield Framework: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Instagram

Instagram Inc.,
1601 Willow Road,
Menlo Park,
CA, 94025, USA)

Datenschutzerklärung/ Opt-Out: https://instagram.com/about/legal/privacy/

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit

Sie können jederzeit Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung von Daten wahrnehmen. Kontaktieren Sie uns einfach auf den oben beschriebenen Wegen. Sofern Sie eine Datenlöschung wünschen, wir aber noch gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind, wird der Zugriff auf Ihre Daten eingeschränkt (gesperrt). Gleiches gilt bei einem Widerspruch. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit können Sie wahrnehmen, soweit die technischen Möglichkeiten beim Empfänger und bei uns zur Verfügung stehen.

Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Erbringung der Leistung für spezielle Bereiche gesondert zur Verschwiegenheit und auf Datenschutz verpflichtete Dienstleistungsunternehmen ein, wo der Zugriff auf personenbezogene Daten nicht ausgeschlossen werden kann.
Diese Kategorien von Empfängern sind:
von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 EU-DSGVO) insbesondere im Bereich der IT-Dienstleistungen, Buchhaltung, Logistik und Druckdienstleistungen, die Ihre Daten weisungsgebunden für uns verarbeiten öffentliche Stellen und Institutionen (Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung sonstige Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Eine Weitergabe an Behörden erfolgt ausschließlich bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Dauer der Speicherung und Löschung von Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und ‐fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht erfasst sind, werden sie gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden. Nach Ende des Vertragsverhältnisses sind wir verpflichtet, die steuerrelevanten Unterlagen für 10 Jahre nach Jahresabschluss und Ende Kalenderjahr aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht. Die Daten werden nicht an Dritte weitergeben.

Beschwerderecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde einzureichen. Zum Beispiel bei der für uns zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, https://www.ldi.nrw.de/

Bereitstellungspflicht

Ohne korrekte Angaben von Ihnen ist ein Vertragsabschluss in der Regel nicht möglich.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

derzeit nicht zutreffend

Datensicherheit/ Verschlüsselung

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Diese Webseite nutzt „Hypertext Transfer Protocol Secure“ (https). Die Verbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server erfolgt verschlüsselt.

Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutz-Pflichtinformation

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutz-Pflichtinformation jederzeit anzupassen. Dies erfolgt in der Regel bei Weiterentwicklung oder Anpassung der eingesetzten Dienste. Die aktuelle Datenschutzerklärung können Sie hier auf unserer Webseite einsehen.

Stand dieser Erklärung: 02.07.2018

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles