HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.
| Seite drucken >>

Bitte wählen Sie einen Bereich.

15.10.2018 - Presseartikel
Das silberne (!) Maurer-Meisterjubiläum …

09.10.2018 - Presseartikel
Bildungsexperten der Freien Demokraten im HBZ...

17.09.2018 - Presseartikel
HBZ mit Alleinstellungsmerkmal ...

10.09.2018 - Presseartikel
Wir trauern um Joachim Weitkus

12.07.2018 - Ausbildung
Lossprechung im HBZ - Ein Spitzenjahrgang!

12.07.2018 - Presseartikel
Projekt „Handfest im Handwerk-international“ ...

12.07.2018 - Ausbildung
82 Straßenwärter/innen starten durch mit...

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

04.07.2018

Projekt IC_H auf der vocatium 2018

Es gibt viele Gründe an einer Messe teilzunehmen; nicht nur für die Messebesucher, sondern auch für die Aussteller. Hier wird im Ideal von einer win-win-Situation beider ausgegangen.

 

Für das HBZ Brackwede ist an der zweitägigen vocatium vor allem das Konzept eine Bereicherung, denn die potenziellen Auszubildenden werden im Vorfeld so vorbereitet, dass sie zu einem konkreten Termin am HBZ-Stand erscheinen und dazu noch spezifische Fragen zu ihrem Wunschberuf stellen. Für einige werden

etwaige Berufe sogar dadurch zu Wunschberufen. Auch gab es die Möglichkeit als „Laufkundschaft“ beraten und informiert zu werden, was von einigen jungen Menschen wahrgenommen wurde.

 

In diesem Jahr war vor allem der Berufszweig der Maler/in und Lackierer/in bzw. der Fahrzeuglackierer/in sehr gefragt. Fast die Hälfte der Beratungen wurde in diesem Bereich geführt. Aus diesem Grund gab es eine gute Zusammenarbeit mit dem Malerbildungszentrum Bielefeld; professionelle Gesprächspartnerinnen standen zur Verfügung.

 

Auch die Nähe zur Handwerkskammer OWL, die am angrenzenden Stand das Handwerk vertrat, brachte Synergieeffekte, weil beispielsweise Interessenten für das Tischlerhandwerk am HBZ-Stand die Vorzüge des Zimmererhandwerks feststellen konnten. Um praktische Erfahrungen zu machen und das HBZ kennenzulernen, wurden Einladungen zu den zweitägigen Zukunftstagen überreicht.

 

Durch das Projekt „Innovationscluster Handwerk NRW“ können die Teilnehmenden dann zugleich Betriebe kennenlernen, die nicht an der vocatium teilgenommen haben. Das erhöht die Chance für eine passgenaue Vermittlung in die Wunschausbildung.

 

Am ersten Messetag gab es parallel zu den Beratungen ein Pressegespräch. Diese "Bühne" gab unserem sog. Clustermanager die Möglichkeit, die Arbeit des Projektes vorzustellen und dadurch weitere Betriebe für Clusteraktivitäten zu gewinnen.

 

Das Projekt „Innovationscluster Handwerk NRW“ wird gefördert aus Mitteln Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

HBZ Brackwede – Fachbereich Bau e.V.

Schüler und Auszubildende
Gesellen und Meister
Unternehmer und Unternehmen
Fort- und Weiterbildung
Projekte
Aktuelles
Über das HBZ

Aktuelles