Qualität zum 22. Mal bestätigt!

Das HBZ Brackwede Fachbereich Bau e.V. ist bereits seit 1996 nach der Qualitätsmanagement-Norm DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Nach erfolgreichem Re-Audit in 2016 wurde uns die Zertifizierung nach ISO 9001:2015 wieder bestätigt.

„Das zertifizierte theorie- und berufspraxisorientiertes Bildungsspektrum mit den Schwerpunkten Überbetriebliche Ausbildung, berufsspezifische Fort- und Weiterbildung, arbeitsmarktpolitische Sonderprogramme und nationale sowie internationale Bildungsprojekte erfordert die Einhaltung von Qualitätsmaßstäben und stellt höchste Priorität dar. Damit können unsere Kunden auch weiterhin darauf vertrauen, dass das Bildungsangebot aus unserem Hause diese Anforderungen erfüllt“, sagt Klaus-Werner Schäfer, Geschäftsführer des HBZ Brackwede.

Das jährliche externe QM-Audit ist am 23. April durchgeführt worden und hat die Auditorin Jana-Susann Keller von ZertBau, die dieses Mal begleitet wurde von Herrn Gero Hebeisen (Trainee), wieder vollends überzeugt. O-Ton: "Großes Lob! Die Vorgaben des QM-Systems werden in allen Bereichen umgesetzt!"

Im Fokus standen dieses Mal die Bereiche Überbetriebliche Ausbildung, die Meisterschule und die Verwaltung. Auch die Umsetzung der Vorgaben in den AZAV-Maßnahmen, als wichtiges Element zur Sicherstellung der geforderten Qualität in der beruflichen Weiterbildung gegenüber den Arbeitsagenturen und Jobcenter, wurde ausführlich begutachtet.

Die hohe Anzahl der Mitarbeiterschulungen hat Jana-Susann Keller erneut beeindruckt. Dass man im HBZ großen Wert legt auf qualifiziertes Personal sei eindeutig erkennbar, resümierte sie. Ihr Fazit: „Durch Einsichtnahme in die Unterlagen und Befragung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kann ich bestätigen, dass die Wirksamkeit des QM-Systems zur Erfüllung der Kundenanforderungen sowie der entsprechenden gesetzlichen und behördlichen Anforderungen erfüllt wird. Die Beachtung der Vorgaben des QM-Systems gehört zur Tagesarbeit - und das wird vollumfänglich dokumentiert."

Gerlinde Laybach-Guizard, Qualitätsmanagement-Beauftragte im HBZ, freut sich über das erneute positive Ergebnis: "Dann machen wir genauso weiter!"

 

(Bildunterschrift von l. nach r.)

Gero Hebeisen, Trainee

Marco Solomos, ÜBA-Bereichsleiter,

Jana-Susan Keller, Auditorin

Gerlinde Laybach-Guizard, QMB

Klaus-Werner Schäfer, HBZ-Geschäftsführer